Hof Düshop
Hof Düshop
Das Haupthaus

Das Haupthaus

Unsere Maxime ist es, Altes zu erhalten und mit Neuem zu kombinieren um die Ursprünglichkeit unseres Hauses und des Hofes in der Lüneburger Heide zu erhalten.
Wir, Conrad und Andrea Marquardt, haben den Hof 1999 von Konrad und Ingrid Marquardt übernommen. Gemeinsam bauten wir den Schafstall zu einem schmucken Altenteilerhaus um. Mit viel Liebe zum Detail wurde das älteste Gebäude des Hofes in ein gemütliches Heim verwandelt. In der oberen Etage befinden sich zwei gemütliche Gästezimmer. Übrigens gibt es bei den Bauern der Lüneburger Heide keine Rentner, sie heißen Altenteiler. Der Ausdruck rührt daher, dass die Alten den Hof an die Jungen übergaben und sich auf ihren Teil zu beschränken, auf das Altenteil.
Nachdem wir unsere Milchkühe und die Mutterkuhherde in Rente geschickt hatten, haben wir, Conrad und Andrea, den von Ackerbau und Viehzucht geprägten Betrieb zu einem Reiterhof umgestaltet. In gewisser Weise ähneln sich die Höfe der Lüneburger Heide, um nicht zu sagen, dass sie alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut waren.
Unser Hauptgebäude, ein für die Lüneburger Heide typisches Vier-Ständer-Fachwerkhaus in dem Wohn- und Stallteil untergebracht sind, begannen wir ebenfalls umzugestalten. So ist im Wohnteil aus den ehemaligen Altenteiler-Zimmern die Ferienwohnung „Unten“ entstanden. Die Räume die Sie, liebe Gäste, jetzt als Küche und Bad kennenlernen waren ursprünglich Bestandteil des Stalls und des Fletts. Die ehemaligen Landarbeiter-Kammern wurden zur Ferienwohnung „Nebenan“. Diese Landarbeiter-Kammern wurden, bevor sie eine Ferienwohnung wurden, als Milch- und Futterkammer genutzt. Hier wurde die frischgemolkene Milch heruntergekühlt und für den Abtransport zur Molkerei vorbereitet. Bevor wir einen großen Milchtank dafür hatten brachten wir die Milch zur Milchbank. Aber das erklären wir euch lieber hier vor Ort…
Aus dem alten Kuhstall wurde ein moderner Pferdestall mit großzügigen Pferdeboxen. Wenn man sich im Gemäuer umschaut erkennt man noch die alte Feuerstelle. Früher, als die Heideflächen noch sehr viel größer waren und an Strom noch lange nicht zu denken war, gab es in den Bauernhäusern der Lüneburger Heide keine Küchen. Es gab im Stallteil ein sogenanntes Flett; eine offene Feuerstelle an der man abends nach getaner Arbeit saß und wo das Essen zubereitet wurde. Zum Glück hielt irgendwann auch in der Lüneburger Heide der Fortschritt Einzug und so haben wir nun Strom aus der Steckdose und fließend warmes Wasser aus der Wand….
Dennoch sind wir immer noch nicht fertig. Natürlich geht nicht alles auf einmal. Jedes Jahr kommt etwas Neues hinzu, wird Altem neues Leben eingehaucht, tauchen neue Ideen auf und wollen nach und nach umgesetzt werden.
So werden auch wir unseren Handabdruck in der Geschichte des Hofes hinterlassen...

Hof Düshop

Düshop 1

29683 Dorfmark

 

Schnellsuche - Ferienwohnung

Rufen Sie uns gerne an unter

 

+49 5163 902790+49 5163 902790

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
hofdueshop@dueshop.de Ferienwohnung Landhaus- Ferienwohnungen Lüneburger Heide